Wir über uns

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) konstituierte sich im Jahr 2008 als Fachgesellschaft, die aus der ehemaligen Arbeitsgemeinschaft für Interventionelle Radiologie (AGIR) innerhalb der Deutschen Röntgengesellschaft hervorging.

Die DeGIR ist die Fachvertretung für alle interventionsradiologisch und minimal-invasiv tätigen Radiologen in der DRG. Der Hauptfokus der DeGIR-Aktivitäten liegt auf dem Gebiet der Fort- und Weiterbildung sowie der Qualitätssicherung interventionsradiologischer Praxis.

Ziele der DeGIR

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) ist als Fachvertretung für alle interventionsradiologisch und minimal-invasiv tätigen Radiologen innerhalb der DRG gegründet worden. mehr