NUB-Anträge

Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) 2023

DeGIR, DRG und DGNR unterstützen die jährliche Einreichung für Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) beim InEK, die bislang nicht oder nicht kostendeckend im gegenwärtigen DRG-System abgebildet sind.

Auch dieses Jahr können wieder Vorschläge für die NUB-Vorlagen eingereicht werden.
Die Arbeitsgruppe um Herrn Professor Dörfler (Neuroradiologie) und Herrn Professor Bruners (Interventionelle Radiologie) wird mit Unterstützung von Herrn Dr. Bosch die Erstellung und Aktualisierung der NUB-Anträge koordinieren und Anfang Oktober auf der DeGIR-Homepage veröffentlichen.

Die Anmeldefrist für die Einreichung beim InEK endet am 31. Oktober 2022.

Die Einreichung ist über das InEK-Datenportal möglich.

Sollten Sie konkrete NUB-Vorschläge für die Veröffentlichung auf der DeGIR-Homepage haben, können Sie diese bis zum 1. September 2022 an Herrn Professor Dörfler (arnd.doerfler@uk-erlangen.de) oder Herrn Professor Bruners (pbruners@ukaachen.de) senden.


Wie bisher müssen die NUB-Anträge unverändert von jedem Krankenhaus einzeln beantragt werden.


Wir würden uns über zahlreiche Einreichungen freuen, da die Erfolgsaussichten eines Antrages mit der Anzahl der beantragenden Krankenhäuser steigen.