Aufruf

AG Gremienarbeit sucht engagierte DeGIR-Mitglieder

Eine bessere Repräsentanz der Radiologie in den Gremien der Selbstverwaltungseinrichtungen: das ist das Ziel der neuen Arbeitsgemeinschaft zum Thema Gremienarbeit in der DRG. Das geschlossene Auftreten unseres Faches hat nicht zuletzt im Novellierungsprozess der Musterweiterbildungsordnung gezeigt, wie wichtig es ist, mit einer Stimme zu sprechen, in Gremien relevante Verbündete zu finden und sich in der berufspolitischen Arbeit aktiv einzubringen. Die AG wird sich unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Johannes Wessling aus Münster zusammenfinden. Selbstredend soll auch die Interventionsradiologie in der Arbeitsgemeinschaft vertreten sein.

Deswegen rufen wir alle DeGIR-Mitglieder dazu auf, ihr Interesse für eine Mitarbeit zu bekunden oder aber auch geeignete Kandidatinnen und Kandidaten vorzuschlagen. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht an: degir@drg.de