DeGIR verleiht Werner-Porstmann-Preis auf dem RöKo 2018

Auch in diesem Jahr hat die DeGIR auf dem Deutschen Röntgenkonress wieder den Werner-Porstmann-Preis verliehen. In 2018 ging er erstmals an zwei Preisträger, deren Arbeiten von der Jury als gleichwertig herausragend beurteilt wurden:

  • PD Dr. med. Alexander Maßmann (Universitätsklinikum des Saarlandes)
  • Prof. Dr. med. Bernhard Meyer (Medizinische Hochschule Hannover)

Mit dem Werner-Porstmann-Preis zeichnen die DeGIR und die DRG die besten wissenschaftlichen Publikationen der jeweils letzten zwei Jahre im Bereich der Interventionellen Radiologie aus. Der Preis wird durch die Boston Scientific Medizintechnik GmbH unterstützt.

v.l.n.r.: Prof. Dr. Christian Stroszczynski (DeGIR-Vorstand), Prof. Dr. Bernhard Meyer (Medizinische Hochschule Hannover), PD Dr. Andreas Maßmann (Universitätsklinikum des Saarlandes), Ingo Kaufmann (Boston Scientific Medizintechnik GmbH)Preiträger des Werner-Porstmann-Preises 2018 v.l.n.r.: Prof. Dr. Christian Stroszczynski (DeGIR-Vorstand), Prof. Dr. Bernhard Meyer (Medizinische Hochschule Hannover), PD Dr. Andreas Maßmann (Universitätsklinikum des Saarlandes), Ingo Kaufmann (Boston Scientific Medizintechnik GmbH)2018 DeGIR