Anwender-Tipps

Nutzer des DeGIR-QS-Registers haben jeweils bis zum 28. Februar des Folgejahres die Gelegenheit, Daten des abgelaufenen Kalenderjahres zu dokumentieren. Interventionen, die bis zu diesem Stichtag nicht dokumentiert wurden, fließen nicht in die Jahresstatistik ein.

Das DeGIR-QS-Register ist webbasiert. Nutzen Sie für die Dokumentation Ihrer Interventionen daher die aktuellsten Browser-Versionen (z. B. Firefox, Microsoft Edge, Chrome) oder die samedi-App.


Um Interventionen schneller dokumentieren zu können, kann jede Klinik individuelle Vorlagen erstellen und beim Anlegen eines Formulars verwenden, so dass alle gespeicherten Angaben in das neue Formular übernommen werden. Nur Administratoren einer Klinik sind dazu berechtigt, diese Vorlagen zu erstellen, zu bearbeiten oder zu löschen.Jeder Nutzer ohne Administrationsrechte kann die bereits gespeicherten Vorlagen beim Anlegen einer neuen Intervention benutzen.

Die Bedienungsübersicht gibt Ihnen einen hilfreichen Überblick über das Anlegen neuer Interventionen und das Verwenden von Vorlagen. Hier werden Ihnen die einzelne Schritte noch einmal in aller Ausführlichkeit erläutert.

Informationen zum DeGIR-QS-Register

Die DeGIR informiert alle Nutzer regelmäßig per E-Mail und auf ihrer Website über Neuerungen und Wissenswertes zum DeGIR-QS-Register.

Webinare für das DeGIR-QS-Register

Diese Webinar-Videos machen Sie in einfacher, leicht verständlicher Weise mit den Grundfunktionen der DeGIR-QS-Software vertraut.

Webinar – Daten-Export, Interventionsliste und Plausibilitätskontrolle der Dosisangaben

Webinar - Funktionalitäten des QS-Registers