Patienteninformation

Die Interventionelle Radiologie stellt in vielen Fällen eine wichtige Alternative zu herkömmlichen chirurgischen Eingriffen dar. Dabei können Patienten nach interventionell-radiologischen Eingriffen meist früher aus dem Krankenhaus entlassen. Des Weiteren sind die Risiken, Schmerzen und Rekonvaleszenzzeiten wesentlich geringer als bei chirurgischen Eingriffen, auch weil eine Vollnarkose in den meisten Fällen nicht erforderlich ist.

Die CIRSE-Broschüren bieten Patienten leicht verständliche Informationen darüber, was sie vor, während und nach verschiedenen Eingriffen erwarten können und behandeln die folgenden, häufig durchgeführten Verfahren: