Fachgesellschaften

Deutsche Röntgengesellschaft
Die Deutsche Röntgengesellschaft e.V. (DRG) widmet sich der Förderung der Radiologie in allen ihren Bereichen, einschließlich der wissenschaftlichen Grundlagenforschung.

Cardiovascular and Interventional Radiologic Society of Europe (CIRSE)
CIRSE, Europe's largest and most comprehensive forum for minimally invasive image-guided therapy
Österreichischen Gesellschaft für Interventionelle Radiologie (ÖGIR)
Kernaufgabe der ÖGIR ist die Förderung der interventionellen Radiologie und minimal-invasiven Therapie in Österreich.

Schweizerische Gesellschaft für vaskuläre und interventionelle Radiologie (SSVIR)
Die SSVIR ist vor allem in der Fortbildung, der Evaluation von „good medical practises“, in der Weiterbildung des Nachwuchses in interventioneller Radiologie und in der Förderung des Fachs und dessen multidisziplinären Charakters aktiv.

Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie (DGNR)
Die DGNR hat es sich zur Aufgabe gemacht, für die Interessen der Neuroradiologen einzutreten und die Fort- und Weiterbildung voranzutreiben. Die Deutsche Gesellschaft für Neuroradiologie zählt aktuell knapp 900 Mitglieder und ist damit die mitgliederstärkste Organisation der Neuroradiologie in Europa.

ANIR
Arbeitsgemeinschaft niedergelassener interventioneller Radiologen. Vorsitzender: Dr. med. Thomas Geibel

European Society of Neuroradiology - Diagnostic and Interventional (ESNR)
European Society of Neuroradiology-Diagnostic and Interventional, Europe's leading subspecialty organization representing diagnostic and interventional neuroradiology.

Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie  und Gefäßmedizin (DGG)
Zertifiziert zusammen mit der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) und der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) interdisziplinäre Gefäßzentren.

Deutsche Gesellschaft für Angiologie - Gesellschaft für Gefäßmedizin (DGA)
Zertifiziert zusammen mit der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) und der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin interdisziplinäre Gefäßzentren.