DeGIR-QS-Software

Qualitätssicherung

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) stellt die zentrale Qualitätssicherungsstelle für jede Form radiologischer Intervention dar. Die Teilnahme an der Dokumentation qualitätssichernder Informationen im DeGIR-QS-Register ist freiwillig, für die Zertifizierung von DeGIR-Ausbildungsstätten und anerkannten interdisziplinären Gefäßzentren hingegen verpflichtend.  In Zusammenhang mit der Gefäßzentrenzertifizierung ist die DeGIR-QS-Dokumentation sogar z. T. vergütungsrelevant bzw. Voraussetzung für die Abrechnung  von Sonderentgelten

Gesetzliche Vorgaben – die Rolle der DeGIR

§ 137 des 5. Sozialgesetzbuches schreibt Maßnahmen zur Qualitätssicherung vor. Danach müssen vergleichbare Prüfungen ermöglicht werden. Seit 1997/1998 muss die Erfassung interventioneller Qualitätssicherungsdaten, die derzeit gesetzlich vorgeschrieben, aber noch nicht gesetzlich geregelt ist, über eine elektronische Datenverarbeitung (EDV) erfolgen.

Die Qualitätssicherungs-Dokumentation der DeGIR (DeGIR-QS)

Ziel der DeGIR ist es, interessierten interventionell tätigen Radiologen eine komfortable Software zur Verfügung zu stellen, mit der die Erfassung aller Interventionen möglich ist, um eine umfassende Qualitätssicherung  zu gewährleisten. Das Ziel ist dabei nicht nur, die Auflagen des Gesetzgebers zu erfüllen, sondern vielmehr Qualitätsstandards zu schaffen, die uns Radiologen auch künftig diese interventionellen Methoden sichern. Außerdem lassen sich auf einer sicheren und breiten Datenbasis weitere Sonderentgelte vereinbaren.

Die Datenerfassung erfolgt zunächst bei jeder Intervention über entsprechende Formulare, nachfolgend werden diese Daten mit Hilfe einer hierfür entwickelten Software archiviert. Die Auswertung aller einsendenden Zentren erfolgt zentral über die DeGIR. Teilnehmer am Qualitätssicherungsprogramm erhalten im 2. Quartal ein Zertifikat der DeGIR über die erfolgreiche Teilnahme zugesandt, wenn sie mindestens 50 Interventionen im Eingabejahr dokumentiert und die Dokumentationseingabe erfolgreich abgeschlossen haben. Das Eingabejahr endet dabei stets am 28.02. des Folgejahres. Der Zertifikatserhalt setzt die Mitgliedschaft in der DeGIR voraus.

Die Teilnahme am DeGIR-Qualitätssicherungsprogramm ist für Kliniken, die sich als Interdisziplinäres Gefäßzentrum (Zertifizierte Gefäßzentren) zertifizieren lassen möchten, verpflichtend. Darüber hinaus ist die Teilnahme am DeGIR-QS-Programm für die Zertifizierung als DeGIR/DGNR-Ausbildungsstätte obligat, wobei für die Primär- und die Re-Zertifizierung der Ausbildungsstätten Mindestdokumentationsanforderungen gelten, welche vollständig über die DeGIR-QS-Dokumentation abzubilden sind und die einer jährlichen Überprüfung durch die DeGIR unterzogen werden.

Die Software für das Qualitätssicherungsprogramm wurde vom BQS-Institut für Qualität und Patientensicherheit erstellt. Die Lizenzgebühren für die Software betragen pro Jahr 750 € zzgl. MwSt. (Stand 01.01.2017). BQS stellt die Software für einen Monat kostenlos als Testversion zur Verfügung. Die DeGIR empfiehlt ihren Mitgliedern, sich an diesem Programm zu beteiligen. Nur so können wir deutlich machen und belegen, dass wir mit Recht die Interventionelle Radiologie als unsere Domäne beanspruchen.

Direkt zu DeGIR-QS

•    Anmeldung/Registrierung

Schulungsmaterial für Einsteiger

•    Handling DeGIR-QS (Vortrag Anwender-Workshop RöKo 2013)

Weiterführende Informationen zu DeGIR-QS

•    Detailinformationen zur DeGIR-Software (deutsch)
•    Detailinformationen zur DeGIR-Software (englisch)
•    DeGIR-QS CIRSE2014-CongressNews-Veröffentlichung

Dokumentationshilfen zu einzelnen Interventionen

•    Muster-DeGIR-Fragebogen - Infiltration Wirbelsäule und ISG
•    Muster-DeGIR-Fragebogen - Endovaskuläre Schlaganfalltherapie
•    Muster-DeGIR-Fragebogen - Sympathikolyse

Rundschreiben der Softwarelenkungsgruppe

•    Rundschreiben-04-2016
•    Rundschreiben-02-2016
•    Rundschreiben-12-2014
•    Rundschreiben-06-2013
•    Rundschreiben-02-2013

Anwender-Hotline - technischer Support für DeGIR-QS

BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit
Standort Hamburg
Wendenstraße 309
D-20537 Hamburg
Telefon: 0049 (0)40 - 254078-40
degir@bqs-institut.de
www.bqs-institut.de